Donnerstag, 22. November 2012

Kartoffelsuppe mit frittierten Räuchertofu-Streifen

 Heute ist alles wieder im Lot. Gestern ging es ein wenig dynamisch zu. Nachtrag: mein Schatz wollte eigentlich nur von meinem Teller mit Vleischsalat probieren, hat dann alles aufgemapft. Das spricht für sich.

Komme gerade von meiner Friseurin. Atzbach hat einen süßen kleinen Salon mit drei tollen Haarschneiderinnen. Was diese noch nicht wussten, dass sie Probiererinnen werden. Susi, die Chefin, war gleich begeistert und so werde ich kurz vor der Mittagspause am 

6. Dezember mit einer Schüssel Eiersalat vorbeikommen.
Was spannend ist, die drei haben noch nie vegan gegessen.

 
Ich habe mal die Rezepte gezählt die ich nachkochen werde. Ich komme auf über 70 Einzelrezepte.

 
Heute Rezept Nr. 3:  

Kartoffelsuppe mit frittierten Räuchertofu-Streifen
Kartoffelsuppe ist ein beliebter Eintopf von uns.
Die Zutaten habe ich fast alle zu Hause. Was auch schön ist, die ist recht schnell gekocht. Neu für mich, die frittierten Räuchertofu-Streifen, die die Kartoffelsuppe interessanter machen.
Uns hat die Suppe prima geschmeckt. Die Konsistenz war genau richtig. 

Wieder ein gelungenes Rezept von Jérôme.


Keine Kommentare: